Check In
Check Out
Personen
Buchungsvorgang

Der Teich, der zum Badesee wurde

Und die Umgebung der Marktgemeinde Wiener Neudorf bietet erholsamen Ausgleich zum stressigen Alltag und verschiedenste Ausflugsziele. Der KAHRTEICH von Wiener Neudorf ist mittlerweile ein herrlicher Badesee. Entstanden ist diese Badeanlage ursprünglich durch die in der Region zahlreichen Ziegelteiche. Die gesamte Anlage ist von Grün- und Liegeflächen umrandet. Unser neues HB1 Hotel ist nur wenige Schritte von dieser Freizeitanlage entfernt. Nutzen Sie also die Gelegenheit für Badevergnügen und Erfrischung.

In den Sommermonaten finden hier immer wieder aufregende Veranstaltungen statt. Neben der Badeanlage befindet sich ein gemütliches Restaurant, wo man sich um das leibliche Wohl der Badegäste kümmert. Die Badesaison erstreckt sich von Mai bis September. Wassertemperaturen im Juli & August liegen bei bis zu 26°C. Damit zählt dieser Badesee zu den wärmsten in der gesamten Region.

Badezeiten:
Täglich von 8.00 – 20.00 Uhr
Das Teichgelände wird spätestens um 21.00 Uhr geschlossen.

Mein Wien-Urlaub

Wir haben für Sie einige Vorschläge für Ihren Wien-Aufenthalt zusammengestellt.
Tipp für Radfahrer: das HB1 Design & Budget Hotel Wien Schönbrunn bietet Unterstellmöglichkeiten für Fahrräder.

EINE MELANGE AUS KULTUR, ROMANTIK, PRATER-ACTION UVM.

1. Tag: Kultur a lá Habsburg

Genießen Sie das Frühstück in der HB1 Rooftop-Bar im 6. Stock und erhalten schon jetzt einen kleinen Vorgeschmack auf den bevorstehenden Tag – mit einem wundervollen Ausblick auf Teile des Schlosses Schönbrunn, die Parkanlage und die hoch oben thronenden Gloriette. Bequem und einfach zu Fuß erreichen Sie das Schlossportal und treten in die berühmteste Sehenswürdigkeit der Stadt Wien ein. Dort wo einst Kaiserin Sisi mit ihrem Habsburger-Gemahl und Kaiser Franz Josef I hofierte. Ein Spaziergang durch das Parkareal hinauf zur wunderschön gelegenen Gloriette mit einem fulminanten Rund-um-Blick auf die Donaumetropole. Nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen zum Abschluss den ältesten Zoo der Welt – den Tiergarten Schönbrunn. Kultur der traditonell-kulinarischen Art erfahren Sie in den zahlreichen Heurigen der Stadt.

2. Tag: Romantik a lá Wien

Romantik der ganz besonderen Art erleben Sie bei einer Fiaker-Rundfahrt durch die Innenstadt Wiens. Entlang der Wiener Ringstraße kommen Sie an wunderschönen Sehenswürdigkeiten und Gebäuden vorbei – und Ihr Fiaker-Kutscher erzählt einige Geschichten. Entlang der Ringstraße befinden sich übrigens das Wiener Rathaus, das neo-klassizistische Parlament, die weltberühmte Hofburg mit den Kaiserappartements, die Silberkammer, das Sisi Museum und der Michaelerplatz. Direkt am Ring befindet sich auch das Natur- und das Kunsthistorische Museum sowie das Museumsquartier, welches in der warmen Jahreszeit Treffpunkt für Jung & Alt ist. Natürlich bekommt man bei einer Ring-Rundfahrt auch die Wiener Staatsoper zu Gesicht, wo alljährlich der Opernball stattfindet. Wenn man dort angekommen ist, steigt man aus der Kutsche aus und erobert zu Fuß die Stadt weiter. Von hier aus kann man über die Kärntner Straße zum Stephansdom und dem vorgelagerten Stephansplatz gelangen. Haben Sie Lust ganz hinauf zur bekannten „Pummerin“ – die sich im Glockenturm des Stephansdoms befindet (in Wien auch als „Steffl“ bezeichnet) – zu gelangen. Dann haben Sie jetzt die Gelegenheit dazu. Von oben noch beobachtet und am Boden besucht – eines der vielen Wiener Kaffeehäuser mit zahlreichen Kaffeespezialitäten.

3. Tag: Sopping, flanieren & Prater-Action

Einmal so richtig in Ruhe flanieren und die bekannteste Shopping-Meile Wiens besuchen: die Mariahilfer Straße. Gerade einmal 10 Minuten vom HB1 Hotel entfernt beginnt ein ganz besonderer Tag für unsere Gäste. Zahlreiche Traditionsgeschäfte und Markenshops warten darauf erobert zu werden. Dazwischen kleine Märkte, wo man frisches Obst kaufen kann. Zwanglos dahinspazieren! Wenn Sie genug geshoppt haben, empfehlen wir einen Kurztrip zum Wiener Prater – dem Vergnügungspark der WienerInnen. Dort, wo sich das bekannte Riesenrad befindet und wo jeder Wien-Urlauber einmal Action & Geisterbahn verbinden kann. Im Anschluss daran geht man ins Schweizerhaus im Prater und bestellt eine Stelze und das hauseigene Bier. Tipp für Wien-Romantiker: Candlelight-Dinner beim Riesenrad.

Eventtipps

Verbinden Sie Ihren Wien-Aufenthalt mit einem Besuch der zahlreichen Events. Wir haben für Sie einige Tipps einfach zum Downloaden zusammengestellt. Tipp: in unmittelbarer Nähe befindet sich das Event „100 Tage Sommer“.

Events in Wien

Wien Karte

Pro Wien-Karte können Sie ein Kind bis zum vollendeten 15. Lebensjahr (Ausweis) mit den Wiener Linien (U-Bahn, Tram und Bus) gratis mitnehmen.

– erhältlich in Hotels sowie in der Tourist-Info Albertinaplatz (täglich 9-19 Uhr) und der Tourist-Info Flughafen (täglich 6-23 Uhr), bei Verkaufs- bzw. Informationsstellen der Wiener Linien (z.B. Stephansplatz, Karlsplatz, Westbahnhof, Landstraße/Wien Mitte) oder von auswärts mit Kreditkarte (+43-1-798 44 00-148).

– mehr als 210 Vorteile bei Museen und Sehenswürdigkeiten, Theatern und Konzerten, beim Einkaufen, in Cafés, Restaurants und beim Heurigen…

– Gültigkeit ab Ausstellungsdatum. Der inkludierte Fahrschein der Wiener Linien gilt nach Entwertung für 72 Stunden. Ermäßigungen mit der Wien-Karte können jedoch noch am ganzen letzten Tag der Gültigkeit in Anspruch genommen werden.

– eine Gebrauchsanweisung für die Wien-Karte finden Sie im 120seitigen Kuponheft, das jeder Käufer der Wien-Karte gratis erhält.

– um 11 statt 12 Euro mit dem City Airport Train sowie um 7 Euro statt 8 Euro mit den Vienna Airport Lines vom Flughafen ins Zentrum und umgekehrt

Unser Tipp: Sie erhalten an unserer HB1 Hotelrezeption weiterführende Informationen.

Send us mail

2 + 3 = ?